top of page

D1 im Torrausch

SC1903 Weimar2. - SG Gräfenroda1. 0:13


Am Sonntag den 26.5. traten unsere Junioren,

die Reise nach Weimar zu Ihrem letzten Auswärtsspiel in der Kreisoberligasaison 23/24 an.

Das Hinspiel konnte man auf heimischen Rasen mit 5:0 gewinnen!

Im Gegensatz zum Gastgeber die auf ihren Stammtorhüter Ole Kanzler und Torjäger Amin Bekteshi verzichten mussten,konnten wir,bis auf Stürmer Mika Straube auf alle Spieler zurückgreifen! Auch unsere Kapitänin Nina Hinkelmann auf die wir durch Einsätze für die Landesauswahl öfters verzichten mussten,war wieder mit an Bord!

Das sollte sich von Spielbeginn an bemerkbar machen!

Kaum hatte der gut leitende Schiri Siebert das Spiel angepfiffen,stand es bereits 0:2!

Torjäger Max Kühnert schraubte sein Torkonto innerhalb der ersten beiden Minuten auf 29 Treffer hoch! Und es sollten nicht die letzten bleiben!!!!

Weimar noch geschockt vom Blitzstart legte Nina Hinkelmann, die am Vortag schon mit den U15 Mädels von Carl Zeiss Jena gegen Rot Weiß Erfurt spielen musste mit einem Doppelpack auf 0:4 nach!

Jetzt war wieder Max an der Reihe, mit einem lupenreinen Hattrick erhöhte er den Zwischenstand auf 0:7! Henri Koeseling hätte vor der Halbzeit noch einen drauflegen können,sein präziser Schuß von halb links aus der eigenen Hälfte verfehlte nur um cm den Torwinkel! In der Zwischenzeit verließen mit Matti Bartholome und Wayn Erhardt zwei Führungsspieler den Platz und es kamen mit Adrian Thiem und Lennox Beck frische Kräfte ins Spiel!

Mit Beginn der 2. Hälfte das gleiche Bild!

Anstoß 1. Minute Tor Max Kühnert Stand 0:8!

Dann in der 37. Minute konnte sich Stürmer Lennox Beck mit dem 0:9 in die Torschützenliste eintragen,bevor erneut Max nach feiner Vorarbeit von Niklas Schmelzer( Lupfer über den Verteidiger) mit einem Volley das 0:10 markierte!

Nur eine Minute später war es erneut Niklas Schmelzer der mit seiner punktgenauen Ecke den Kopf des wieder eingewechselten Wayn Erhardts fand und der sich mit dem 0:11 bedankte! Ausgewechselt wurde Nina Hinkelmann!

In der 50. Minute erzielte dann Max sein 8. Tor im Spiel und verließ dann für Matti Bartholome den Platz!

Den Schlusspunkt setzte dann wieder Wayn Erhardt der erneut nach schönen Aussenrisspass von Niklas Schmelzer in die Schnittstelle den 0:13 Endstand markierte! Zwischenzeitlich hätte Wayn nach Flanke von Julian Sauerbrey und Adrian Thiem nach schönem Solo noch weitere Tore erzielen können,doch beide trafen Pfosten und Latte!

Unsere Gegner gaben sich zu keiner Zeit auf und kamen durch gefährliche Konter zu guten Aktionen so auch in der letzten Minute als Torhüter Simon Grünke einen scharfgeschossenen Ball gerade noch vor die Latte lenken konnte! Hervorzuheben ist noch die tolle Mannschaftleistung,alle Tore wurden durch gutes Kombinationsspiel über mehrere Stadionen vorbereitet! D1 bleibt so weiter auf Rang 3 und trifft zu Hause im letzten Spiel auf Haarhausen! Das Hinspiel wurde mit 7:3 verloren!


107 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page