top of page

Pokal: FSV Gräfenroda - Schöndorfer SV 6:2

Aktualisiert: 8. Dez. 2022


Gräfenroda. Im Fußball-Kreispokal steht Gräfenroda nach einem 6:2 in der Verlängerung gegen Schöndorf im Viertelfinale. Zu Beginn taten sich die Gastgeber trotz des 1:0 durch Greßler (22.) schwer. Milicevic setzte erst einen langen Freistoß fast von der Mittellinie an Freund und Feind vorbei aufsetzend ins lange Eck (37.), dann sorgte ein Deckungsfehler wieder durch Milicevice abgefälscht zum 1:2 (43.). Ein Eigentor Jaeckels (75.) rettete die Gastgeber mit 2:2 in die Verlängerung. In der lag der Ball nach drei Minuten schon zweimal im Tor. Erst bereitete Bellanger für Esche vor (91.), dann landete Esches Flanke abgefälscht über den Innenpfosten im Tor (94.). Damit war der Knoten geplatzt und Esche legte sogar noch zweimal nach (110., 114.).




42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das Zünglein an der Waage

In der Fußball-Kreisoberliga schlägt der FSV Gräfenroda den Meisterschaftmitfavoriten Haarhausen 4:2, der sich nach 16 ungeschlagenen Spielen wieder eine Niederlage einfängt. Gräfenroda. Mit einem 4:2

Mit etwas Glück die Megaserie gerettet

Gräfenroda. Der FSV Gräfenroda ist eindeutig die Mannschaft der Rückrunde in der Fußball-Kreisoberliga. Die Schützlinge von Trainer Marcel Hielscher sind mit dem 2:1 Sieg am Sonntag gegen den Pokalfin

Rehabilitation mit Rudi

Fußball, Kreisoberliga Der FSV Gräfenroda überrascht mit einem 5:1 (1:1) über Nachbar FSV Martinroda - und mit einem sehr bekannten Neuzugang. GRÄFENRODA/MARTINRODA: Na das war ein ordentlicher Pauken

Comments


bottom of page