top of page

Plätze getauscht

Germania 1911 Königsee - SG FSV Gräfenroda 1:5 (1:1)


An diesem Wochenende ging es zum Tabellennachbarn (Hinspiel 1:1) nach Königsee.


Wie in den vergangenen Wochen auch hatten wir mit personellen Problemen zu kämpfen und konnten gerade so eine spielfähige Mannschaft stellen. Zu allem Übel viel auch noch kurzfristig der zweite Torhüter verletzungsbedingt aus, was die Sache nicht einfacher machte.


Danke an Paul, der sich die Nummer zutraute, kurzerhand ins Tor ging und dies mit Bravour gemeistert hat.


Ein großes Dankeschön geht auch an die D-Junioren, die uns Woche für Woche bereitwillig aushelfen, um die Saison irgendwie zu überstehen.


Die ersten 10 Minuten gehörten uns und wir setzten den Gegner gleich mächtig unter Druck. Leider brachten die zwei guten Möglichkeiten nichts zählbares.


Allmählich kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und forderte uns mächtig, was unsere Defensive und "Neu" Tormann allerdings zu verhindern wussten. Einen perfekten Abschlag vom Torhüter nutzte Erik Krauß (20. Minute) souverän zur 0:1 Führung.  Unmittelbar nach dem Anstoß klingelte es leider zum 1:1 Ausgleich in unserem Kasten.


Es entwickelte sich jetzt ein offener Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, die nicht genutzt wurden und somit ging es Unentschieden in die Halbzeitpause.


Nach Wiederanpfiff waren wir klar die spielbestimmende Mannschaft, was dem Selbstbewusstsein der Jungs merklich gut tat und sie jetzt schöne Spielzüge zeigten.


Einen guten Angriff beendet Ben Esche (42. Minute) mit einem schönen Tor zum 1:2. im Anschluss baut Erik (45.Minute) mit seinem zweiten Tor die Führung zum 1:3 aus. Nach Auslassen einiger Möglichkeiten erzielt Erik (60. Minute) sein drittes Tor im Spiel zum 1:4. Kurz vor Spielende stellt Ben (70. Minute) mit einem schönen Treffer den 1:5 Endstand her.


Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für die gezeigte Leistung! So ein Spiel entschädigt für alles. Moral und Einstellung stimmen, wir arbeiten weiter.


An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an all die Trainer, Betreuer, die sich wöchentlich den Allerwertesten aufreißen, um die Nachwuchsarbeit im Geratal irgendwie am Laufen zu halten.



30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geschenkter Sieg!

FSV Blau-Weiß 90 Stadtilm - SG FSV Gräfenroda 3:0 (1:0) Mit breiter Brust, nach 3 Siegen in Folge, ging es bei winterlichen Wetter für die C-Junioren am Wochenende nach Stadtilm. Zum Start der Partie

Commentaires


bottom of page