top of page

Ein guter Start der A-Junioren mit Stärken und Schwächen


WSG Thür. Wald Zella Mehlis - SG SpVgg Geratal 2:4 (1:3)




In einem guten und vielversprechenden ersten Spiel der Saison zeigte das neu formierte A-Junioren Team, das es auf dem richtigen Weg ist. Mit Spielern aus nicht weniger als 6 Vereinen, die zusammen geführt werden müssen, hat das Trainerteam und die Mannschaft keine leichte Aufgabe zu bewältigen. Der Beginn des Spiels war etwas nervös, aber nach gut 5 Minuten fanden die Jungs schnell zusammen, die Umsetzung des Spielstils wurde erkennbar und die Tore begannen zu fallen. Silas zeigt sich als Schlüsselspieler in dem er das erste Tor (15. Minute) erzielt, das zweite Tor von Dustin (32.Minute) vorbereitet und mit einem scharfen Distanzschuss das 3:1 (36 Minute) ins Netz bringt. Ein berechtigter Elfmeter führte in der 35. Minute zum 1:2, durch welchen die Jungs sich aber nicht unterkriegen ließen und mit Paul's Abstauber in der 84. Minute zum 1:4, zeigte die Mannschaft was möglich ist. Die zweite Halbzeit brachte einige Wechsel mit sich, die das Team nach einer gewissen Zeit gut bewältigte. Obwohl ein späterer Gegentreffer in der 85. Minute das Endergebnis auf 2:4 brachte, war die Leistung des jüngeren Teams eine gute Basis.



(Urheberrecht Foto bei Thomas Geier)

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page